Wichtiger Hinweis: Veralteter Browser

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstützt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

ATHE-Therm – Ein gutes Gefühl.

ATHE-Therm - der Name steht für Qualität, kundenorientiertes, zukunfts- und gewährleistungssicheres Handeln im Sinne der Bauherren. Unser Motto:

ATHE-Therm – Ein gutes Gefühl.
Im Jahr 1983 gegründet, ist das Unternehmen ATHE-Therm Heizungstechnik GmbH heute nicht nur einer der führenden Hersteller von Fußbodenheizsystemen in Deutschland. Seit mehr als 35 Jahren entwickelt, plant und verlegt das Familienunternehmen innovative und zukunftsweisende Fußbodenheizsysteme bundesweit und im europäischen Ausland. Die komplette Systemlösung ist unsere Spezialität: Fußbodenheizungssysteme plus Estrich - alles aus einer Hand.

Wir passen unsere Produkte stets dem aktuellen Stand der Technik an und planen und montieren nach den geltenden Richtlinien und DIN EN Vorschriften. Die kontinuierliche Qualitätsüberwachung unserer Leistungen steht für uns an erster Stelle, um unseren Fachpartnern und Ihnen als Bauherren einen optimalen Bauverlauf garantieren zu können. Planung und Montage erfolgt durch werkseigene Teams: Etwa 160 Mitarbeiter in 35 Montagekolonnen mit 35 LKW stehen dafür zur Verfügung.

Wir wickeln das gesamte geplante Bauvorhaben professionell ab und betreuen unsere Kunden von der Planung über die Montage bis hin zum Kundendienst sach- und fachgerecht.

ATHE-Therm berät Sie gern - individuell auf Ihr Ihr Bauvorhaben abgestimmt und genau geplant.
Fußbodenheizung und Estrich - alles aus einer Hand.

ahte_therm_gebaeude

Ihre Vorteile bei ATHE-Therm

Kostensparend wärmen

Energie und Kosten sparen durch niedrige Temperaturen
Radiatoren haben eine kleine Fläche, deshalb müssen sie kräftig erwärmt werden, um eine zufriedenstellende Raumtemperatur zu erreichen. Bei der Fußbodenheizung wärmt die gesamte Bodenfläche den Raum. Normalerweise reichen deshalb 23° C Fußbodenwärme aus, um einen Raum auf behagliche 21° C zu erwärmen. Das senkt die Kosten für die Heizung deutlich. Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) spricht von etwa 12 Prozent Energieeinsparung.

Gesund Wärmen

Gesundes Wohnklima, auch geeignet für Allergiker
Die großflächige und gleichmäßige Strahlungswärme der Fußbodenheizung sorgt nicht nur für ein behagliches Raumklima: Im Gegensatz zu Radiatoren gibt es bei der Fußbodenheizung keine unangenehm starke Luftzirkulation – es wird kein Staub aufgewirbelt. Die großen erwärmten und damit trockenen Flächen verhindern obendrein ein Ansiedeln von Schimmelpilzen oder Hausstaubmilben. Diese Fakten sind nicht nur für Allergiker wichtig – hier fühlt sich jeder wohler.

Gleichmäßig wärmen

Wohlige Behaglichkeit durch gleichmäßige Wärmeverteilung
Bei einer konventionellen Heizung setzt die Wärme erst oberhalb des Heizkörpers ein. Die höchste Temperatur wird ca. zwei Meter über dem Boden erreicht. Die optimale Wärmekurve startet allerdings direkt am Boden mit 21° C und erreicht kurz vor der Decke ihren kühlsten Punkt. Die Fußbodenheizung liegt von Boden bis Decke konstant bei der eingestellten Temperatur. Näher ans Ideal gelangt man nicht.

Unsichtbar wärmen

Heizen ohne Heizkörper: optimale Nutzung der Wohnfläche
Die einzige Wärmequelle bei der Fußbodenheizung ist der Boden. Es gibt keine Heizkörper an den Wänden, keinen verschenkter Raum und auch keine aufwändige Reinigung von Radiatoren. Größter Vorteil: Die Gestaltung der Räume wird erheblich einfacher und flexibler. Dadurch kann die Wohnfläche optimal genutzt werden. Und das ist häufig ein gewichtiges Argument bei Gesprächen mit potenziellen Mietern oder Käufern.

Zukunftssicher wärmen

Ideal in Verbindung mit Wärmepumpen, für alle Wärmeerzeuger und Oberbeläge geeignet
Alle heute relevanten Energiequellen sind bestens für die Fußbodenheizung geeignet. In Verbindung mit Niedertemperatursystemen und regenerierbaren Energieträgern wie Umwelt- oder Erdwärme bietet sie heute das Optimum im Vergleich aller Heizsysteme. Das ist gut für die Umwelt und hilft auf lange Sicht, den Energieverbrauch im Griff zu behalten. Eine Umstellung oder Modernisierung bereits installierter Heizsysteme ist jederzeit möglich. Bei der Wahl des Oberbelags haben Sie die freie Entscheidung.

Umweltfreundlich wärmen

Energie sparen macht sich bezahlt: Fördermöglichkeiten vom Staat
Fußbodenheizungen sind universell einsetzbar, pflegeleicht und von höchster Lebensdauer. Aber nicht nur das: Sie leisten einen nicht unerheblichen Beitrag, den Energieverbrauch niedrig zu halten. Das hat auch der Staat erkannt: Er empfiehlt die Fußbodenheizung als die ideale Kombination mit Wärmepumpen und Sonnenkollektoren. Bei Neubau sowie bei der Modernisierung von Heizungen in bestehenden Gebäuden werden interessante Fördermöglichkeiten angeboten.

Technisch ausgereift wärmen

Schnellere Regelbarkeit durch innovative Materialien
Im Vergleich zu Ihren Anfängen überzeugen Warmwasser-Fußbodenheizungssysteme jetzt durch eine erhebliche verbesserte Regelbarkeit. Die neuen Estricharten können durch ihre höhere Druckfestigkeit in dünneren Schichten aufgetragen werden. Ebenso sorgen vollflächig verlegte Bleche für eine noch schnellere Wärmeübertragung. Auch das Kernstück der Heizung, das Rohr, wurde verbessert: Innovative Fünfschichtrohre aus Polyethylen, bei denen die Sauerstoffsperre in der Mitte verlegt wurde, sind besonders langlebig und widerstandsfähig.

Noch Fragen offen?

Rufen Sie uns einfach unter
+49 (0) 5155 - 95 00 an

Schreiben Sie uns!

Sie können sich auch gerne per E-Mail
bei uns unter info@athe-therm.de melden.

Unsere Standorte

Sie finden uns insgesamt an 3 Standorten
in Deutschland. Zur Anfahrt