Warum Fußbodenheizung

Die optimale Wärmekurve…

… startet am Boden mit 21° C und erreicht kurz vor der Decke ihren kühlsten Punkt. Bei einer konventionellen Heizung setzt die Wärme oberhalb ein, um bei zwei Metern die höchste Temperatur zu erreichen. Dagegen bleibt die Temperatur der Fußbodenheizung von Boden bis Decke konstant. Näher an das Ideal gelangt man nicht.

Fußbodenheizungen sind universell einsetzbar,…

… pflegeleicht und von höchster Lebensdauer. Aber nicht nur das: Sie leisten einen nicht unerheblichen Beitrag, den Energieverbrauch niedrig zu halten. Das hat auch der Staat erkannt: Er empfiehlt die Fußbodenheizung als die ideale Kombination mit Wärmepumpen und Sonnenkollektoren. Bei Neubau sowie bei der Modernisierung von Heizungen in bestehenden Gebäuden werden interessante Fördermöglichkeiten angeboten.
Informationen finden Sie unter www.kfw.de



Wärmezirkulation in Wohnräumen


© ATHE-Therm 2018